Vertriebsstart für Büroneubau MITZSCH von FAY Projects in Leipzig

27. April 2022

• Hervorragende Anbindung auf halbem Weg von Zentrum zur Messe
• Büroneubau mit 11.500 Quadratmetern BGF
• Flexible Raumgestaltung für modernes Arbei-ten
• DGNB-Zertifizierung Gold, KfW-55-Standard
• Bezugsfertig ab dem dritten Quartal 2024

Mannheim/ Leipzig, 27.04.2022. FAY Projects hat mit dem Vertrieb der Büroflächen des „MITZSCH“ in Leipzig begonnen. Der mitten in Leipzig – in der Maximilianallee 1 im Stadtteil Eutritzsch – gelegene Büroneubau bietet auf 11.500 Quadratmetern offene und flexible Arbeitsflächen – teilbar ab gut 380 Quadratmetern. Eine moderne Architektur unter dem Konzept von New Work sieht helle Büroräume auf sechs Obergeschossen um einen begrünten Innenhof vor, individuell anpassbar und gut angebunden zwischen Zentrum und Leipzig Messe. Das Gebäude im KfW-55-Standard ist mit DGNB-Gold zertifiziert und ist derzeit eines der nachhaltigsten Projektentwicklungen im Stadtteil.

Mitten in Eutritzsch
„Der Stadtteil Eutritzsch markiert das nördliche Tor zum Leipziger Zentrum. Dank hervorragender Verkehrsanbindung und einer gewachsenen Infrastruktur entwickelt sich hier entlang der Maximilianallee ein neuer Hot-Spot für moderne Büroflächen“, sagt Clemens Rapp, Geschäftsführer von FAY Projects. Die nahegelegenen Bus-, Tram- und S-Bahnhaltestellen (Leipzig Nord) und die Bundesstraße B6 direkt vor der Tür ermöglichen eine bequeme Anfahrt für Stadt- und Pendlerverkehr. „Eutritzsch befindet sich im Fokus der Stadtentwicklung und wir freuen uns, mit MITZSCH den Auftakt für das neue Büroquartier in Leipzig zu setzen. Der Name setzt sich aus mittig und Eutritzsch zusammen und steht für die neue Mitte in diesem Stadtteil.“ Hauptbahnhof, Zentrum aber auch die Messe und der Flughafen sind schnell erreicht. Mit dem Fahrrad ist man in 15 Minuten im Zentrum.

Nachhaltige Flächen für modernes Arbeiten
Die Konzeption der neuen Büros richtet sich nach den ESG Kriterien (Environmental, Social and Governance) aus. „MITZSCH ist so konzipiert, dass die Menschen sich wohlfühlen“, sagt Manuel Oltersdorf von FAY Projects. „Als Ort, an dem modernes Arbeiten, kreative Freiräume und Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, und unsere Mieter ihr räumliches Umfeld für ihre Arbeitskulturen bewusst offen und flexibel gestalten können“. Effiziente Beleuchtung, eine zeitgemäße E-Ladeinfrastruktur mit über 50% Ladesäulen und die Verwendung von hochwertigen Baustoffen wie beispielsweise der Teppichboden aus recyceltem Ocean-Plastik unterstreichen das wichtige Anliegen, ein nachhaltiges Arbeitsumfeld zu schaffen. „Modernste Systeme für Heizung und Kühlung, begrünte Dächer und eine eigene Solaranlage, welche einen Teil des Eigenenergiebedarfs des Gebäudes deckt, helfen uns dabei, Klima und Ressourcen zu schonen“, sagt Ingo Lindner, Geschäftsführer der FAY Projects und zuständig für die technische Umsetzung. Um möglichst viel Grünfläche zu ermöglichen und der Verkehrsanbindung dennoch gerecht zu werden, werde zudem eine helle Tiefgarage eingeplant. Von insgesamt 80 PKW-Stellplätze werden 40 mit E-Ladestationen ausgestattet werden. Bei Bedarf können bis zu 100% der PKW-Stellplätze mit E-Ladestationen versorgt werden. Der Fahrradraum wird außergewöhnlich viel Platz für bis zu 140 Räder haben, ebenfalls mit E-Lademöglichkeiten, was die Flexibilität des innerstädtischen Arbeitsweges im Besonderen berücksichtige. Der Mietpreis liegt inklusive Innenausbau und EDV-Verkabelung zwischen 15,00-17,50 EUR/qm nettokalt je nach Geschoss.

Detaillierte Projektinformationen und Raumgestaltungsmöglichkeiten sind auf der Website www.mitzsch.de einsehbar.

Das Bürogebäude wird in Zusammenarbeit mit der Firma GOLDBECK, Niederlassung Büro- und Wohngebäude Berlin, als Generalübernehmer gebaut.

Mehr zu diesem Projekt

Mitzsch